Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Polizei schnappt Fahrraddiebe auf frischer Tat



Polizei schnappt betrunkene Fahrraddiebe auf frischer Tat

Die Polizei hat am Mittwochnachmittag zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt.

Nach einem Brand am Peterskamp hofft die Polizei auf Hinweise.
Nach einem Brand am Peterskamp hofft die Polizei auf Hinweise. Foto: Rudolf Karliczek

Wolfsburg. Es war gegen 14.50 Uhr, als eine uniformierte Funkstreifenbesatzung der Wolfsburger Polizei die Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Heßlinger Straße befährt. In Höhe der Einmündung Schachtweg konnten die eingesetzten Beamten am Eingang zu Tor 17 beobachten, wie zwei männliche Personen ein an einem Fahrrad angebrachtes Fahrradschloss aufbrechen. Daraufhin wurden die zwei männlichen Personen von den eingesetzten Beamten kontrolliert.



Bei den Beschuldigten handelte es sich um einen 33 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Gifhorn und einen 42 Jahre alten Mann aus Wolfsburg. Bei der Durchsuchung der Personen und ihrer mitgeführten Sachen fanden die Beamten bei dem 42-Jährigen Tatwerkzeug und ein durchtrenntes Fahrradschloss.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 42-Jährigen einen Wert von 2,91 Promille, bei dem 33-Jährigen einen Wert von 3,28 Promille.



Die beiden Beschuldigten wurden daraufhin mit zur Polizeiwachen genommen, wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden. Das Fahrrad wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt.


zum Newsfeed