Sie sind hier: Region >

Salzgitter: Polizei stoppt Alkohol-und Drogenfahrten



Salzgitter

Polizei stoppt Alkohol-und Drogenfahrten

Beiden Fahrern wurden Blutproben entnommen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Polizei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Wie die Polizei am Freitag berichtet, wurden zwei Autofahrer kontrolliert, die unter Alkohol-und Drogeneinfluss am Steuer saßen. Auf beide wartet nun ein Ermittlungsverfahren.



Ein 35-jähriger Autofahrer konnte am Donnerstag gegen 12 Uhr in Watenstedt von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellten die Beamten Auffälligkeiten fest, die auf einen Drogenkonsum deuteten. Ein im Anschluss durchgeführter Vortest erhärtete dies. Daraufhin veranlasste die Polizei die Entnahme einer Blutprobe und untersagte dem Mann die Weiterfahrt.

Der 55-jährige Fahrer eines Pedelec wird verdächtigt, unter dem Einfluss von Alkohol gefahren zu sein. Die Beamten konnten am Donnerstag in der Kattowitzer Straße bei einem durchgeführten Atemalkoholtest einen Wert von 1,9 Promille ermitteln. Daraufhin wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und ihm die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr.


zur Startseite