whatshotTopStory

Polizei stoppt am Ostermontag Raser im Nordkreis


An Ostern führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen bei Brome durch. Symbolfoto: Anke Donner
An Ostern führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen bei Brome durch. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

03.04.2018

Wittingen/Brome. Auf der Landesstraße 288, zwischen den Ortschaften Boitzenhagen und Ehra-Lessien, wurde von der Polizei am Ostermontag eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt, bei der diverse Tempoüberschreitungen festgestellt wurden.


Unrühmlicher Spitzenreiter mit einer gravierenden Geschwindigkeitsübertretung war ein 30-jähriger Braunschweiger. SeinFahrzeug wurde mit 178 Stundenkilometer (bei erlaubtem Tempo 100) gemessen. Ihm drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Weiterhin nutzten laut Polizei zwei motorisierte Zweiradfahrer den Ostermontag, um sich kurz entschlossen ein Rennen durch die Ortschaft Brome zu liefern. Einem der Verkehrsrowdys drohen nun Strafanzeigen wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis sowie diverser Verstöße gegen das Zulassungsverfahren seines Kleinkraftrades.


zur Startseite