Braunschweig

Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: A. Donner
Symbolbild: A. Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

08.12.2015






Braunschweig. Mit Schlenkern zwischen Fahrbahnmitte und Bordstein bewegte sich ein Radfahrer am Montag kurz vor Mitternacht auf der Leonhardstraße stadtauswärts.










Vor den Augen einer Funkstreife kam der 32-Jährige fast zu Fall und wurde deshalb kontrolliert. Sein Schwanken führte der Radler auf mehrere Feuerzangenbowlen und Bier zurück, die er getrunken habe. Der Alkotest bestätigte dies mit einem Ergebnis von 1,97 Promille. Folge war eine Blutprobenentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.




zur Startseite