Sie sind hier: Region >

Polizei stoppt Drogenfahrt und illegalen Aufenthalt



Salzgitter

Polizei stoppt Drogenfahrt und illegalen Aufenthalt

Der Mann war nicht nur mit Drogen unterwegs, sondern auch noch rechtswidrig im Land.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Unter dem Einfluss berauschender Mittel, vermutlich Marihuana, stand laut Polizei ein 27 Jahre alter Georgier, der mit seinem Auto am frühen Freitagmorgen gegen 03:35 Uhr im Felsweg in Salzgitter Salder von einer Streife der Polizei kontrolliert wurde. Der Mann hielt sich zudem illegal in Deutschland auf.



Außerdem wurde festgestellt, dass auch der ebenfalls georgische Beifahrer, 22 Jahre alt, unter Drogeneinfluss stand. Im Rahmen der weitergehenden Überprüfung wurde schließlich ermittelt, dass sich mindestens der Fahrzeugführer illegal in Deutschland aufhält und unerlaubt nach Deutschland eingereist war. Eine Blutentnahme beim Fahrzeugführer sowie die Einleitung mehrerer Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen beide Insassen waren die Folge. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Prüfung des aufenthaltsrechtlichen Status durch das Ausländeramt der Stadt Salzgitter veranlasst.


zur Startseite