whatshotTopStory

Polizei stoppt illegales Motocross-Rennen im Tagebau

Insgesamt wurden elf Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Verstoßes nach dem Bergbaugesetz eingeleitet.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

21.12.2020

Schöningen. Am Sonntagmorgen wurde der Polizei Schöningen von einem Zeugen ein unerlaubtes Motocross-Rennen im Tagebau Schöningen gemeldet. Die Beamten stellten zunächst aus der Entfernung elf fahrende Motorräder fest. Nach drei Verfolgungen mittels Streifenwagen und zu Fuß konnten sieben Fahrer angehalten und kontrolliert werden. Vier weitere Fahrer konnten flüchten. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Insgesamt wurden elf Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Verstoßes nach dem Bergbaugesetz eingeleitet. Nach einer ausgiebigen Beurteilung kommen gegebenenfalls Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz hinzu.


zur Startseite