Sie sind hier: Region >

Polizei sucht mögliches Opfer eines Taschendiebstahls



Braunschweig

Polizei sucht mögliches Opfer eines Taschendiebstahls

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Die Polizei sucht einen Mann der möglicherweise Opfer eines Taschendiebstahls oder eines Diebstahlversuches wurde, aufgrund seines hilflosen Zustandes dies aber eventuell nicht so mitbekommen hat. Die Tat ereignete sich in der Nacht vor dem Karnevalsumzug am Sonntag, 7. Februar, kurz nach 01.30 Uhr auf der Münzstraße.

Mit Hilfe von couragierten Zeugen konnte ein 32-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Zeugen hatten beobachtet, wie ein Mann vor dem C&A-Kaufhaus über einen Mülleimer gebeugt schlief. Plötzlich näherte sich eine Person die die Taschen des Hilflosen durchsuchte. Ein 30-Jähriger ging sofort dazwischen und hielt den mutmaßlichen Täter fest, der sich allerdings losriss und wegrannte. Erst nach längerer Verfolgung und mit Hilfe von Polizeibeamten wurde der Täter auf einem Hof an der Mandelnstraße gestellt. Der mögliche Geschädigte war allerdings mittlerweile verschwunden und wird nun gebeten, sich unter Tel. 0531/476 3115 zu melden.


zur Startseite