Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Polizei sucht nach Laubeneinbrechern



Wolfsburg

Polizei sucht nach Laubeneinbrechern

Die beiden Männer waren im Februar in eine Gartenlaube in einem Kleingartenverein eingebrochen.

Die Täter wurden durch eine Überwachungskamera aufgenommen.
Die Täter wurden durch eine Überwachungskamera aufgenommen. Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Polizei in Wolfsburg fahndet nach zwei Laubeneinbrechern. Den beiden derzeit unbekannten Tätern wird vorgeworfen, in den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 3. Februar, in eine Gartenlaube im Kleingartenverein an der Mecklenburger Straße im Wolfsburger Ortsteil Laagberg eingebrochen zu sein. Hierbei wurden sie durch eine dort angebrachte Kamera aufgezeichnet. Dies berichtet die Polizei.



Bei den Tätern handele es sich um einen männlichen Täter mit kurzen dunklen Haaren. Der zweite Täter habe während der gesamten Zeit eine Kapuze und einen Mund-Nasenschutz getragen. Beide Täter hätten auffällige Turnschuhe und einer einen Rucksack mit besonderer Kennzeichnung getragen.


Wer kann Hinweise auf die Täter geben? Foto: Polizei




Da zu der Zeit mehrere Gartenlauben in dem Bereich betroffen waren, sei die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Unbekannten auch für weitere Taten in Betracht kommen.


zur Startseite