Sie sind hier: Region >

Polizei sucht nach vermissten 75-Jährigen aus Heidberg



Polizei sucht nach vermissten 75-Jährigen aus Heidberg

Der Vermisste wird im Bereich des Heidberges, Heidbergsees, in Mascherode oder der umliegenden Feldmark vermutet. Er könnte auch in Richtung Wolfenbüttel unterwegs sein.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Die Videomanufaktur

Braunschweig. Die Polizei Braunschweig bitte die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach einem 75-Jährigen aus Heidberg. Der Mann wurde zuletzt gestern gegen 14 Uhr gesehen.



Seit gestern 14 Uhr ist laut Polizei ein 75-Jähriger aus einer Seniorenresidenz in der Greifswaldstraße abgängig. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach der Person, da er verschiedene Vorerkrankungen hat. Der ältere Herr ist zirka 1, 70 Meter groß, sehr schlank und Brillenträger. Bekleidet ist er mit einer grün/braunen Hose und einem grün/blau kariertem Hemd. Weiter benötigt er einen Rollator zur Fortbewegung. Der Vermisste wird im Bereich des Heidberges, Heidbergsees, in Mascherode oder der umliegenden Feldmark vermutet.

Aktualisiert, 16 Uhr: Der 75-jährige Vermisste aus der Seniorenresidenz ist fußläufig mit einem Rollator mit angebrachtem Namenschild unterwegs. Die Polizei Braunschweig bittet um Mitteilung auch über an Straßen- und Feldwegen abgestellten Rollatoren über den Notruf 110. Darüber hinaus könnte der Vermisste in Richtung Wolfenbüttel unterwegs sein.



Hinweise nimmt die Polizei unter 110 entgegen.


zum Newsfeed