Sie sind hier: Region >

Polizei sucht noch nicht ermitteltes Diebstahlsopfer



Wolfsburg

Polizei sucht noch nicht ermitteltes Diebstahlsopfer


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg sucht eine junge Frau, die laut Meldung der Polizei am frühen Sonntagmorgen zwischen 5 Uhr und 6 Uhr in der Straße Kaufhof Opfer zweier Taschendiebe wurde.

Dank eines aufmerksamen 36 Jahre alten Zeugen haben die Täter ihr erbeutetes Handy wieder herausgegeben. Noch während der 36-Jährige das Mobiltelefon dem Diebstahlsopfer aushändigte, liefen die mutmaßlichen Täter jedoch zunächst davon. Bei den weiteren Ermittlungen konnten inzwischen zwei einschlägig polizeibekannte 20-jährige Wolfsburger als Täter ermittelt werden. Daher bitten die Ermittler das Opfer, sich mit der Polizeiwache unter Telefon 05361-46460 in Verbindung zu setzen. Die Geschädigte sei etwa 25 bis 28 Jahre alt, habe blonde schulterlange Haare und sei circa 1,70 m groß. Sie erinnere sich bestimmt an den Vorfall, erläutert ein Ermittler abschließend, zumal sie den Diebstahl ihres Handys nicht bemerkt hatte.


zur Startseite