Sie sind hier: Region >

Polizei sucht skrupellose Disko-Schläger



Gifhorn

Polizei sucht skrupellose Disko-Schläger


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Gifhorn. Die Polizei ist auf der Suche nach einer Bande von skrupellosen Schlägern, die in der Nacht zum 21. Januar vor der Diskothek Revolution im Heidebrink zwei Männern erhebliche Verletzungen zugefügt hatten.



Wie die Polizei mitteilt, wurden die späteren Opfer, ein 36-Jähriger und ein 41-Jähriger, beide aus Gifhorn, am frühen Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr zunächst in der Diskothek von einem kleinen, schmächtigen Mann provoziert. Vor der Tür wurden die beiden dann von vier offensichtlichen Komplizen des Provokateurs abgefangen und mit massiven Faustschlägen und Fußtritten gegen Oberkörper und Kopf traktiert, auch als die Opfer schon am Boden lagen. Die Täter wurden von Zeugen als muskulös und der Bodybuilder-Szene zugehörig beschrieben. Sie hätten ein eher südosteuropäisches Aussehen gehabt.

Die Opfer erlitten multiple Frakturen, insbesondere im Gesicht und mussten mit Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Die Täter konnten flüchten, noch ehe die Polizei am Ort des Geschehens eintraf.

Daher bittet die Polizei nun unter der Telefonnummer 05371/9800 um sachdienliche Hinweise zu den brutalen Schlägern.


zur Startseite