Sie sind hier: Region >

Polizei sucht Zeugen zu sexueller Belästigung



Wolfsburg

Polizei sucht Zeugen zu sexueller Belästigung


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu einem sexuellen Übergriff vom 1. September in Fallersleben, bei dem ein Täters eine 41 Jahre alte Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes bedrängte, die im Rahmen des Altstadtfestes eingesetzt war. Der Täter flüchtete danach unerkannt, berichtet die Polizei Wolfsburg.



Der Vorfall ereignete sich an diesem Samstagabend um 21.40 Uhr, als das Opfer an einer Absperrung im Bereich der Straßen Gröpertor/Rosenwinkel/Sandkämper Straße stand. Plötzlich sei der Unbekannte von hinten gekommen. Sie sei auf die Knie gefallen und der Täter habe sie betatscht, berichtete das Opfer. Als sich die 41-Jährige wehrte, habe der Unbekannte mit dunklem Teint und schwarzen Haaren abgelassen und sei in den Schlosspark geflohen. Der sportlich aussehende Täter mit war etwa 175 Zentimeter groß, trug ein schwarzes Cap mit Schirm nach hinten, eine schwarze Jacke, ein weißes T-Shirt und eine blaue Jeanshose.

Hinweise:


Die Ermittler hoffen, dass das Tatgeschehen bei dem belebten Besucherverkehr des Festes beobachtet wurde. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.


zum Newsfeed