Salzgitter

Polizei verweist pöbelnde Jugendliche eines Einkaufszentrums


Symbolfoto: Marc Angerstein
Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

25.02.2017

Salzgitter. Am gestrigen Freitagabend benahm sich eine Gruppe von Jugendlichen in einem Einkaufszentrum daneben, spielte in den Gängen und pöbelte Kunden an. Der Sicherheitsdienst rief die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen anrückte.


Ein Gruppe Jugendlicher und Heranwachsender betrat das Einkaufszentrum an der Albert-Schweitzer-Straße und spielte Fußball in den Gängen vor der Fa. Kaufland. Untereinander kam es dabei zu Rangeleien. Zudem wurden Kunden und Passanten angepöbelt. Der Sicherheitsdienst verständigte die Polizei, die wegen der uneinsichtigen und respektlosen Störer mit mehreren Funkstreifenwagen erscheinen musste. Gegen die Betroffenen wurden mehrere Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Die Jugendlichen und Heranwachsenden mussten danach das Einkaufszentrum verlassen.


zur Startseite