whatshotTopStory

Polizei vs. Feuerwehr: „Blaulichtcup" geht in die nächste Runde


Freuen sich auf den Blaulichtcup: Dennis Bahndorf, Domenik Strecker, Rainer Funke und Peter Heiser (v.l.). Foto: Polizei
Freuen sich auf den Blaulichtcup: Dennis Bahndorf, Domenik Strecker, Rainer Funke und Peter Heiser (v.l.). Foto: Polizei

Artikel teilen per:

26.12.2017

Wolfsburg. Am Freitag, 29. Dezember 2017 findet um 15.30 Uhr zum 5. Mal in der Wolfsburger Eis-Arena im Allerpark der sogenannte Blaulichtcup statt. Das Benefiz-Eishockeyspiel zwischen Polizei und Feuerwehr hat bereits in den letzten Jahren zahlreiche Zuschauer angelockt.



Auch in diesem Jahr verspricht das Duell zwischen den "Ice-Bulls" der Wolfsburger Polizei und dem "Wolfsrudel" der Wolfsburger Feuerwehr neben einer packenden Partie jede Menge Spaß. "Die Zuschauer werden neben einem tollen Eishockeyspiel auch durch andere Aktionen unterhalten", verspricht Ice-Bull-Organisator Peter Heiser. Kinder können auf dem Polizeimotorrad Fotos von sich machen lassen, ferner bietet die Polizei Berufsinfos zum Bachelorstudiengang an. Natürlich gibt es auch Köstlichkeiten zum Schlemmen und Genießen. "Wir hoffen, dass wir die Summe von 3.200 Euro vom letzten Jahr überbieten können", fiebert Feuerwehrmann Dennis Bahndorf dem Ereignis entgegen. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um Spenden für den guten Zweck gesammelt. Die Arena wird ab 14.45 Uhr geöffnet sein.


zur Startseite