Sie sind hier: Region >

Harz: Polizei warnt vor dem absichtlichen "Driften"



Goslar

Polizei warnt vor dem absichtlichen "Driften"

Am Wochenende habe es die ersten Fälle gegeben. Ordnungswidrigkeiten- oder Strafverfahren seien möglich.

Drifter am Torfhaus. Archivbild
Drifter am Torfhaus. Archivbild Foto: aktuel24

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Oberharz. Am gesamten Wochenende kam es aufgrund der Witterung mehrfach zu Einsätzen aufgrund des sogenannten Phänomens des Driftens. Dabei werden winterglatten Straßen und Parkplätze durch Fahrzeugführer dahingehend genutzt, Fahrzeuge bewusst zum Schleudern zu bringen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Lesen Sie auch: Neuschnee genutzt: Junge Autofahrer driften auf Parkplätzen


Hierbei komme es oftmals zu Gefährdungen anderer Beteiligter, aber auch unbeteiligter Dritter, so die Polizei. Hierfür verantwortliche Autofahrer hätten entsprechende Konsequenzen durch ein Ordnungswidrigkeiten- oder Strafverfahren zu erwarten.


zum Newsfeed