Sie sind hier: Region >

Polizei warnt vor steigenden Einbruchzahlen



Braunschweig

Polizei warnt vor steigenden Einbruchzahlen

von Robert Braumann


Die Einbruchszahlen in der Stadt steigen momentan an. Foto: www.k-einbruch
Die Einbruchszahlen in der Stadt steigen momentan an. Foto: www.k-einbruch Foto: www.k-einbruch

Artikel teilen per:

Braunschweig. Auch am Montag wurde der Polizei erneut ein Einbruch in einen Bungalow im Nordosten der Stadt gemeldet. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner am Wochenende, um in das in Bevenrode gelegene Haus einzudringen. Die Polizei spricht von einer Serie und warnt.



Polizeisprecher Joachim Grande, sagte gegenüber regionalHeute.de, dass man in den vergangenen Tagen verstärkt Aktivitäten von Einbrechern wahrnehmen würde. Man müsse von organisierten Tätern oder Tätergruppen ausgehen. "Es scheint sich leider einmal wieder zu bewahrheiten, dass mit der dunklen Jahreszeit auch die Einbruchszahlen steigen." Einen weiteren Schwerpunkt von Einbrüchen hat die Polizei im Ortsteil Lamme ausgemacht.

Mitarbeiter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle stehen deshalb mit dem Polizeiinfomobil am Donnerstag, 20. Oktober, ab 12.00 Uhr, am Einkaufszentrum Lammer Heide (Netto-Markt) ratsuchenden Bürgern zur Verfügung. Beratungstermine können auch unter Tel. 0531/476 2005 individuell vereinbart werden.


zur Startseite