Braunschweig

Polizei warnt vor Taschendieben an Haltestellen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

19.01.2017

Braunschweig. An den Haltestellen von Bus und Bahn und beim Einsteigen bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, die Taschendiebe nutzen. Die Polizei mahnt zur erhöhten Vorsicht.



Mittwoch erstatteten zwei Frauen, 53 und 87 Jahre alt, Anzeige bei der Polizei. Beide Frauen wurden an der Straßenbahnhaltestelle Bohlweg die Geldbörsen gestohlen. Den Dieben fielen 120 Euro Bargeld und persönliche Papiere in die Hände. In einem weiteren Fall wurde eine Geschädigte bei Einsteigen in die Bahn von einer jungen Frau angerempelt, die anschließend sofort wieder ausstieg. Im anderen Fall verschwand das Portmonee aus einem getragenen Rucksack. Beide Tatzeiten liegen nur knapp 20 Minuten auseinander.


zur Startseite