Sie sind hier: Region >

Polizei warnt: Zahlreiche Anrufe durch falsche Polizeibeamte



Braunschweig

Polizei warnt: Zahlreiche Anrufe durch falsche Polizeibeamte


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Wie die Polizei mitteilt, ist derzeit ein Mann aktiv, der sich fälschlicherweise als Polizeibeamter ausgibt, um insbesondere ältere Menschen am Telefon nach Wertgegenständen auszufragen.



Am Mittwochvormittag erreichten die Polizei etwa 20 Anrufe misstrauischer Bürger, die von einem Mann kontaktiert wurden, der sich als Polizist ausgegeben hatte. Dieser gab sich mitunter als Hauptkommissar Jansen aus und rief mit der Telefonnummer 0531/4600 an.

Der Mann fragte hauptsächlich ältere Damen zu ihren Wohnverhältnissen, zur Nachbarschaft und zum vorhandenen Eigentum in ihren Wohnungen aus. Auf kritische Rückfragen werde meist schnell aufgelegt.


Bei diesem Mann handelt es sich definitiv um keinen Polizeibeamten. Auch die Rufnummer gehört nicht zur Polizei
Braunschweig, betont die Polizei.

Die Polizei ermutigt die Bevölkerung, Rückrufnummern und den Namen des Anrufers sowie seine Dienststelle zu erfragen. Geben Sie keine Informationen zu ihren Wohnverhältnissen, ihrem verfügbaren Vermögen oder andere persönliche Informationen an Unbekannte heraus. Lassen Sie keine Personen in ihre Wohnung, die Sie nicht kennen.


zur Startseite