whatshotTopStory

Polizei Wolfsburg baut Social Media Team auf

von Christoph Böttcher


Sven-Marco Claus ist nun seit neun Jahren Pressesprecher der Polizei Wolfsburg. Foto: Magdalena Sydow
Sven-Marco Claus ist nun seit neun Jahren Pressesprecher der Polizei Wolfsburg. Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

17.01.2017

Wolfsburg. Bislang nutzt die Polizei Wolfsburg noch den Facebook-Account der Kollegen aus Braunschweig. "Dieses Jahr soll ein eigenes Team aufgestellt werden," verriet Pressesprecher Sven-Marco Claus regionalHeute.de



Seit dem Sommer vergangenen Jahres arbeitetdie Polizei Wolfsburg amAufbau eines eigenen Social-Media-Auftritts. Die bisherige Kooperation mit den Braunschweiger Beamten soll dabei helfen dieses Jahr ein speziell geschultes Team für Facebook und Twitter aufzustellen. Bislang nutzen die Wolfsburger die sozialen Medien hauptsächlich für die Fußballspiele des Vfl; der diesjährige Ausbau soll die Verwendung allerdings auch in anderen Bereichen deutlich verstärken. So sagte Claus, dass es früher noch ausreichte, lediglich die Medien zu informieren. "Mittlerweile hat die Polizei nicht nur die Pflicht Medien, sondern auch die Bevölkerung zu informieren." Ein Umstand, der durch das Internet erst ermöglicht wurde.


Sven-Marco Claus im Interview mit regionalHeute.de. Foto: Magdalena Sydow



Die Großereignisse dieses Jahres hat die Polizei ebenfalls bereits fest im Blick. Insbesondere das Schützenfest und der Tag der Niedersachsen erfordern detaillierte Planungen. Konkret wollte Claus jedoch nicht werden, da sich die Vorkehrungen an die dann vorherrschenden Situation richten werden und jetzt noch nicht vorhergesagt werden können.


zur Startseite