Sie sind hier: Region >

Polizei Wolfsburg-Helmstedt twittert jetzt



Wolfsburg

Polizei Wolfsburg-Helmstedt twittert jetzt


Am morgigen Bundesligaspieltag nutzt die Polizei zum ersten Mal ihren offiziellen Twitter-Account #Polizei_WOB. Foto: Eva Sorembik
Am morgigen Bundesligaspieltag nutzt die Polizei zum ersten Mal ihren offiziellen Twitter-Account #Polizei_WOB. Foto: Eva Sorembik Foto: Eva Sorembik

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird die Polizei Wolfsburg-Helmstedt zum ersten Mal ihren offiziellen Twitter-Account #Polizei_WOB nutzen.



Damit folgt die Polizei ihren Bürgern nun auch in die virtuelle Welt, in der inzwischen die überwiegend meisten Menschen in Deutschland zu Hause sind.






"Sowohl das Kommunikations- als auch das Informationsverhalten unserer Gesellschaft haben sich nachhaltig verändert", erläutert Wolfsburgs Polizeichef Olaf Gösmann. "Daher verändert die Polizei ihre Strukturen und gestaltet sie zum Teil neu. Als Polizei müssen wir für den Bürger da sein, in der realen und jetzt ebenfalls in der virtuellen Welt."

Zu dem Bundesligaspiel #WOBSVW am Freitagabend um 20.30 Uhr, an dem ferner um 19.30 Uhr in der Deutschen Eishockey Liga die Grizzlys Wolfsburg gegen die Iserlohn Roosters spielen, wird es Informationen für alle anreisenden Fans in den Wolfsburger Allerpark geben.




zum Newsfeed