Salzgitter

Polizei wurde zu einer Schlägerei in die Dutzumer Straße gerufen


Der Polizei wurde eine Schlägerei gemeldet, der Tathergang war allerdings vor Ort unklar. Symbolfoto: Alexander Panknin
Der Polizei wurde eine Schlägerei gemeldet, der Tathergang war allerdings vor Ort unklar. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

31.07.2017

Lebenstedt. Am späten Samstagabend wurde die Polizei zu einer vermeintlichen Schlägerei in die Dutzumer Straße gerufen. Vor Ort bestätigte sich der Verdacht nicht, allerdings gab ein stark betrunkener 16-Jähriger an, geschlagen worden zu sein.



Wie die Polizei mitteilte, erhielten die Beamten kurz vor Mitternacht einen Anruf, dass sich in der Dutzumer Straße mehrere Personen streiten würden und eine größere Schlägerei unmittelbar bevorstehen sollte. Beim Eintreffen der Polizeibeamten wurden etwa zehnPersonen im Einmündungsbereich zur Kornblumenstraßen angetroffen.

Eine Schlägerei konnten die Beamten nicht feststellen. Im Verlauf der Identitätsfeststellungen meldete sich ein 16-Jähriger und teilte mit, dass er von einem 20-Jährigen ins Gesicht geschlagen worden sei. Dieser wurde in der angetroffenen Personengruppe ebenfalls festgestellt.

Es ergaben sich widersprüchliche Angaben zum genauen Tathergang, hierzu dauern die Ermittlungen an. Bei der Befragung des 16-Jährigen ergaben sich Hinweise, dass dieser Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von2,08 Promille. Aus diesem Grund wurde er in die Obhut seiner Mutter übergeben.


zur Startseite