Sie sind hier: Region >

Polizeieinsatz in Unterkunft: Asylant greift Beamten an



Wolfsburg

Polizeieinsatz in Unterkunft: Asylant greift Beamten an


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am Dienstagabend widersetzte sich ein 37 Jahre alter Asylbewerber bei einem Polizeieinsatz in der Unterkunft in der Dieselstraße. Die Beamten, die um 22.10 Uhr wegen einer angeblichen körperlichen Auseinandersetzung zweier Bewohner gerufen wurden, trafen in der Asylunterkunft lediglich auf einen Beteiligten. Der Mann zeigte sich äußerst aggressiv.



Der alkoholisierte aus Ruanda stammende 37-Jährigen wurde zunehmend renitent, wie die Polizei berichtete. Beim anschließenden Transport zum Polizeigewahrsam versuchte der 37-Jährige auf die Polizisten einzutreten und zu beißen. Außerdem bespuckte der Beschuldigte die Einsatzkräfte. Im Gewahrsam wurde dem 37-Jährigen, der sich wegen Widerstand gegen Polizei und wegen Körperverletzung verantworten muss, eine Blutprobe entnommen. Nachdem der Beschuldigte seinen Rausch ausgeschlafen hatte, wurde er wieder entlassen.


zur Startseite