Sie sind hier: Region >

Polizeieinsatz: Zwischenfall im Meeschestadion



Wolfenbüttel

Polizeieinsatz: Zwischenfall im Meeschestadion


Symbolbild. Foto: Archiv
Symbolbild. Foto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Am Dienstagabend kam es, wie die Polizei berichtet, ab 19.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz im Stadtgebiet von Wolfenbüttel. Demnach begaben sich während eines Fußballspiels zweier Herrenmannschaften im Meeschestadion etwa 20 auswärtige Personen, die nicht den spielenden Mannschaften zuzuordnen waren, auf das Stadiongelände. Daraufhin wurde die
Polizei informiert.


Um eine mögliche Auseinandersetzung im Keim zu unterbinden, wurden nach Angaben der Polizei sofort Einsatzkräfte zum Stadion entsandt. Die Personengruppe habe sich aber in die Innenstadt begeben, wo sie dann durch die Beamten kontrolliert wurde. Die Personalien wurden notiert und ein Platzverweis ausgesprochen. Diesem wurde auch gefolgt, heißt es seitens der Polizei. Straftatbestände seien nicht bekannt geworden!


zur Startseite