whatshotTopStory

Polizeikontrolle: 22-Jähriger hatte Joint geraucht

Der junge Mann muss sich nun wegen Drogenbesitz verantworten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

03.07.2020

Helmstedt. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes zogen am späten Donnerstagabend in Helmstedt einen 22 Jahre alten Opel-Fahrer aus dem Verkehr. Bei der Kontrolle des Helmstedters um 23:25 Uhr auf dem Wallplatz schlug den Beamten schon zu Beginn ein starker Cannabisgeruch aus dem Opel entgegen. Da der 22-Jährige den Konsum eines Joints vor Fahrtantritt einräumte, wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Zusätzlich muss sich der junge Fahrer wegen Drogenbesitz verantworten. Dies berichtet die Polizei.


zur Startseite