whatshotTopStory

Polizeikontrolle: Zwei Betrunkene fahren abwechselnd, Halterin ohne Führerschein

Auf alle Beteiligten kommt nun ein Strafverfahren zu.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

26.05.2020

Braunschweig-Nordstadt. Am Montagabend stellten Polizeibeamte, auf der Hans-Sommer-Straße, ein Fahrzeug fest, in dem zwei alkoholisierte Personen saßen. Schnell stellte sich heraus, dass vermutlich beide Insassen den Wagen abwechselnd gefahren hatten. Den Männern wurde auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen. Da sie aufgrund ihres Zustandes den Wagen nicht mehr nach Hause fahren durften, wurde dieser auf einen nahen Parkplatz umgesetzt und der Schlüssel sichergestellt. Am nächsten Morgen holte die Besitzerin ihren Wagen ab und fuhr mit ihm los. Etwas später stellte sich heraus, dass diese Frau keinen Führerschein besaß. Dies berichtet die Polizei.


Nach einigen Stunden erschien die Halterin des Wagens, zusammen mit einem Begleiter, der im Besitz einer Fahrerlaubnis war, auf der Dienststelle um den Schlüssel und anschließend ihren Wagen abzuholen. Der Schlüssel wurde ausgehändigt.

Die Frau stieg selbst in ihren Wagen ein und fuhr los. Nach kurzer Fahrt wurde sie von einer weiteren Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass sie keinen Führerschein hat.

Auf alle Beteiligten kommt nun ein Strafverfahren zu.


zur Startseite