Sie sind hier: Region >

Polizisten schlichten Streit in Asylunterkunft



Wolfsburg

Polizisten schlichten Streit in Asylunterkunft


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Dank des schnellen Notrufs des Sicherheitsdienstes in einer Asylunterkunft konnten Polizisten laut einer Pressemitteilung am Donnerstagabend die Eskalation eines Streits unter etwa zwei Dutzend Bewohnern verhindern.

Gegen 21:25 Uhr erreichte uns der Notruf, so ein Beamter. Als die ersten Einsatzkräfte in der Unterkunft in der Dieselstraße eintrafen, sei die Stimmung ziemlich aufgeheizt gewesen. Nachdem einer der Beteiligten, ein stark alkoholisierter und sich sehr aggressiv gebender 19 Jahre alter Bewohner aus dem Iran, aus Gefahren abwehrenden Gründen in Gewahrsam genommen wurde, habe sich die Situation sehr schnell beruhigt. Die Ursache des Streits ist noch unklar.


zur Startseite