Sie sind hier: Region >

Polizisten von Eintracht-Anhängern angegriffen



Braunschweig

Polizisten von Eintracht-Anhängern angegriffen

von Robert Braumann


Symbolbild: R. Braumann
Symbolbild: R. Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Bereits vor der Partie Eintracht Braunschweig gegen den 1.FC Nürnberg (Endstand 3:1), wurden drei Polizeibeamte durch Eintracht-Anhänger verletzt.

Ines Fricke, Polizei Braunschweig, sagte gegenüber regionalHeute.de, dass die Einsatzkräfte eine Personengruppe kontrollieren wollten, dabei sei es zu einem Angriff gekommen. Zwei Männer hätten sich diesen Maßnahmen entziehen wollen und seien die Polizisten angegangen. "Dabei zog sich ein Beamte durch einen Ellenbogenschlag ins Gesicht schwere Gesichtsverletzungen durch, ein Zweiter wurde durch einen Tritt gegen das Knie so schwer getroffen, dass er vorübergehend Dienstunfähig ist", so Fricke. Ein dritter Polizist habe sich Schürfungen an der Hand zugezogen. Die beiden Angreifer wurden in Gewahrsam genommen, ihnen wird Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vorgeworfen.


zur Startseite