Sie sind hier: Region >

Poller umgefahren und geflüchtet



Goslar

Poller umgefahren und geflüchtet


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




St. Andreasberg. Am 23. Mai wurden in der Schützenstraße in Höhe vom Beginn der ehemaligen Schützenstraße, zwei Poller in der Zeit zwischen 7 Uhr bis 15.15 Uhr umgefahren. Diese Poller trennen die Schützenstraße von dem Bereich der ehemaligen Schützenstraße ab, der nur für Fußgänger freigegeben ist.

Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich anhand der Schäden um einen Lkw gehandelt haben, welcher vermutlich rückwärts gegen die Poller gefahren ist. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Schadenshöhe an den Pollern liegt bei zirka 400 Euro. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Braunlage unter der Rufnummer 05520/93260 oder bei der Polizeistation in St. Andreasberg unter der Rufnummer 05582/714 zu melden.


zur Startseite