Sie sind hier: Region >

Positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich im Mai fort



Goslar

Positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich im Mai fort


Die Agentur für Arbeit präsentiert die aktuellen Arbeitslosenzahlen. Foto: Archiv
Die Agentur für Arbeit präsentiert die aktuellen Arbeitslosenzahlen. Foto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Peine. Die Arbeitslosenzahlen sind im Mai nochmals zurückgegangen und erreichten einen neuerlichen Jahrestiefstand. Das berichtet die Agentur für Arbeit in ihrer Pressemitteilung. Im Berichtsmonat waren 12.338 Frauen und Männer im Arbeitsagenturbezirk Hildesheim arbeitslos gemeldet, davon 3.478 Personen im Landkreis Peine.



Im Agenturbezirk seien das 250 (- 2,0 Prozent) weniger als im April und 560 (- 4,3 Prozent ) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ist gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent gesunken (Vorjahresmonat 5,9 Prozent).

Sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch zum Vorjahr profitierten alle besonders ausgewiesenen Personengruppen von den positiven Entwicklungen.


„Die gute Arbeitsmarktentwicklung hat sich im Mai weiter fortgesetzt. Die Arbeitslosigkeit weist den niedrigsten Bestand an Arbeitslosen im Monat Mai seit 27 Jahren aus“, erklärte Alexandra Fuchs, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Hildesheim, „Der Bedarf an gut qualifizierten Fachkräften zeigt, dass eine Ausbildung der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit ist. Daher investieren wir intensiv in die Weiterbildung unserer Kunden.“

Im Landkreis Peine fiel der Rückgang gegenüber dem übrigen Agenturbezirk der Arbeitslosigkeit am stärksten aus. Dies entspricht einem Rückgang von 99 Personen (-2,8 Prozent) gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen um 241 Personen bzw. - 6,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote ist gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent gesunken (Vorjahr: 5,3 Prozent).


zur Startseite