Sie sind hier: Region >

Präventionsarbeit im Impfzentrum: Polizei Wolfenbüttel und Weißer Ring informieren über Betrüger am Telefon



Wolfenbüttel

Präventionsarbeit im Impfzentrum: Polizei und Weißer Ring informieren über Betrüger am Telefon

Der Weiße Ring hat eine Informationsbroschüre neu aufgelegt. Diese wird unter anderem im Impfzentrum ausgelegt.

Die Broschüren werden durch Rainer Oelgeschläger an die Präventionsbeauftragte der Polizei Wolfenbüttel Claudia Fricke übergeben.
Die Broschüren werden durch Rainer Oelgeschläger an die Präventionsbeauftragte der Polizei Wolfenbüttel Claudia Fricke übergeben. Foto: Polizei Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. „Kein Anschluss...für Betrüger am Telefon“, so lautet der Titel einer neuaufgelegten Informationsbroschüre des Weißen Rings. Aufgrund der gehäuften betrügerischen Anrufe bei Seniorinnen und Senioren, wurden durch den örtlichen Vertreter des Weißen Rings, Rainer Oelgeschläger, diese Broschüren an die Polizei übergeben. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die Polizei Wolfenbüttel bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und wird die Broschüren, aufgrund der eingeschränkten Präventionstätigkeit, unter anderem im Wartebereich des Impfzentrums in Wolfenbüttel zur kostenlose Mitnahme auslegen.


zur Startseite