Wolfenbüttel

Preisskat des Ortsrates in Atzum


Foto: Privat
Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

15.02.2016


Atzum. Am Samstag veranstaltete der Ortsrat Atzum seinen traditionellen Preisskat im Dorfgemeinschaftshaus Atzum. Ortsbürgermeister Jürgen Lingelbach begrüßte 20 Skatbegeisterte. Dann übergab er die Leitung an Ortsratsmitglied Erich Faber, der das Turnier in gewohnt lockerer und routinierter Art durchführte.

Für das leibliche Wohl hatte der Ortsrat gesorgt mit Würstchen, Braunschweiger Bier und diversen alkoholfreien Getränken. Manch unglücklich verlorenes Spiel konnte die Freude an dem Nachmittag nicht trüben. Alle verlebten harmonische und schöne Stunden. Am Ende warteten alle gespannt auf die Ergebnisse. Die gespendeten Atzum-Skat-Medaillen wurden nach erfolgreicher Auswertung von Erich Faber überreicht. Den ersten Preis, eine Gans und die Skatmedaille in Gold, erhielt Werner Ziegler. Die Skatmedaille in Silber für den 2.Platz, erhielt Hartmut Volze. Auch der Letzte, Jürgen Schunk, der lange nicht Skat gespielt hatte, genoss den Nachmittag. Er erhielt die Skatmedaille in Schwarz.

Dank Atzumer und Wolfenbütteler Sponsoren konnte jeder Spieler sich einen Preis aussuchen und mit nach Hause nehmen.



zur Startseite