Braunschweig

Promillefahrer flog aus der Kurve


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

11.07.2016


Braunschweig. Mit voraussichtlich etwa zwei Promille Alkohol im Blut verlor Sonntagvormittag ein 29 Jahre alter Autofahrer beim Abbiegen in die Ernst-Böhme-Straße die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Stahlmasten der Straßenbeleuchtung.

Dabei knickte der Mast ab und zerstörte im Fallen noch eine benachbarte Ampel. Der Schaden dürfte mehr als 25.000 Euro betragen. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer selbst hatte sich nicht angeschnallt und kam mit Kopfverletzungen in eine Klinik. Dort wurde dem 29-Jährigen auch eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.


zur Startseite