whatshotTopStory
videocamVideo

Prostituierte wurde tot im Lovemobil gefunden


Die Spurensicherung der Polizei hat ihre Arbeit in der Nacht am Lovemobil aufgenommen. Fotos/Video: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

05.11.2016

Peine. Auf einem dunklen Parkplatz an der B494 zwischen Peine und Hildesheim, in Höhe Hofschwicheldt, wurde eine Prostituierte leblos in ihrem Lovemobil aufgefunden.



Nach ersten Informationen soll der Besitzer des Wohnwagen die leblose Frau gefunden haben. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tot der Frau feststellen. Die Polizei ist mit der Spurensicherung angerückt und hat ihre Arbeit aufgenommen, da man von einem Gewaltverbrechen ausgeht. Die Spuren rund um das, mit rotem Lichtschlauch beleuchtete Wohnmobil, wurden gesichert. Die Feuerwehr musste anrücken um den verregneten Tatort auszuleuchten. Die Bundesstraße, an dem der Parkplatz liegt, ist kaum befahren und musste während der Spurensicherung einseitig gesperrt werden. Wie die Frau zu Tode kam und ob ein Tatverdächtiger bereits gefasst wurde, ist zur Stunde nicht bekannt. Die Polizei hielt sich bedeckt.

[image=5e176b40785549ede64d82c7]


zur Startseite