Sie sind hier: Region >

Prüfauftrag: Eine Calisthenics-Anlage für die Sportanlage Meesche



Wolfenbüttel

Prüfauftrag: Eine Calisthenics-Anlage für die Sportanlage Meesche

von Werner Heise


Bei Calisthenics handelt es sich um eine Trainingsart, bei der nur die Kraft des eigenen Körpergewichtes genutzt wird. Symbolfoto: pixabay
Bei Calisthenics handelt es sich um eine Trainingsart, bei der nur die Kraft des eigenen Körpergewichtes genutzt wird. Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Stadtverwaltung soll mit der Prüfung beauftragt werden, ob im Zuge der Neuerrichtung der städtischen Sportanlage Meesche eine Calisthenics-Anlage mit eingebaut werden kann. Bei Calisthenics handelt es sich um eine Trainingsart, bei der nur die Kraft des eigenen Körpergewichtes genutzt wird.



Der Prüfauftrag soll insbesondere Aussagen zu einem geeigneten Standort innerhalb der Sportanlage Meesche und zur Finanzierung der Kosten in Höhe von zirka 60.000 Euro treffen. Der Ausschuss für Sport und Freizeit hatte dies laut einer Verwaltungsvorlage in seiner letzten Sitzung einstimmig empfohlen. Die Stadt plane nunmehr, den Prüfauftrag bis zur kommenden Sitzung des Ausschusses für Sport und Freizeit im Februar 2019 abzuarbeiten und dabei eine Finanzierung aus bereits vorhandenen Mitteln des im März 2018 beschlossenen Doppelhaushalts 2018/2019 darzustellen. Doch zuvor berät das Thema noch der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen am kommenden Freitag.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/planungen-abgeschlossen-baubeginn-an-der-meesche-steht-bevor/

https://regionalwolfenbuettel.de/meesche-sanierung-erste-bilder-zum-neuen-sport-paradies/


zur Startseite