Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Prügelei am alten Stadion - Mehrere Personen beteiligt



Wolfsburg

Prügelei am alten Stadion - Mehrere Personen beteiligt

Eine 44-jährige Frau wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am gestrigen Dienstagabend kam es im Bereich des alten Stadions am Elsterweg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt sechs Personen. Ihren Ursprung nahm diese, als gegen 18.15 Uhr ein 22 Jahre alter Mann mit einem 60 Jahre alten Mann, beide aus Wolfsburg, in Streit geriet. Da der 22-Jährige äußerst aggressiv und lautstark auf den 60-Jährigen einwirkte, kam ihm zunächst ein 62 Jahre alter Zeuge zur Hilfe. Der 22-Jährige ließ sich nicht beruhigen, beleidigte sein Gegenüber und ging letztendlich körperlich auf den Helfer los, der sich zur Wehr setzte. Dieses bemerkten zwei weitere Zeugen, eilten zum Ereignisort und versuchten ebenfalls die Situation zu beruhigen. Plötzlich erschien eine 44 Jahre alte Wolfsburgerin am Ort und unterstützte den 22-Jährigen, indem sie sich den Prügelattacken des 22-Jährigen anschloss. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Mittlerweile sei die Polizei über Notruf über die Auseinandersetzung in Kenntnis gesetzt worden, die innerhalb weniger Minuten vor Ort eintraf und die Parteien trennte. Trotz der anwesenden Staatsgewalt hätten sich der 22-Jährige und die 44-Jährige nicht beeindrucken lassen und beleidigten ihr Gegenüber weiterhin. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest hätten bei der 44-Jährigen einen Promillegehalt von 2,61 und bei dem 22-Jährigen von 3,34 Promille ergeben.

Zwischenzeitlich sei ein weiterer Streifenwagen eingetroffen und da sich die 44-Jährige nicht abhalten und beruhigen ließ wären ihr schließlich Handfesseln angelegt worden und sie wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Der 22-Jährige habe einen Platzverweis erhalten und musste nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Ort verlassen.


Bei der körperlichen Auseinandersetzung hätten der 22-Jährige wie auch der 62 Jahre alte Zeuge leichte Blessuren davongetragen.

Die Polizei leitete Verfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung gegen den 22-Jährigen und den 62-Jährigen ein.


zur Startseite