whatshotTopStory

Psychisch kranker Mann dreht durch: Zwangseinweisung


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

14.01.2017

Lebenstedt. Gegen 21.30 Uhr am Freitag rief eine verängstigte 34-jährige Frau bei der Polizei an, weil ihr psychisch kranker Bruder vor ihrer Wohnungstür stand. Der 41-Jährige reagierte extrem aggressiv. Offenbar hatte er vergessen, seine Medikamente zu nehmen.



Als die Polizei vor Ort eintraf, befand sich der Mann bereits in seiner Wohnung im ersten Obergeschoss. Von hier aus goss er zunächst eine unbekannte Flüssigkeit auf die eingesetzten Beamten. Anschließend bewarf er diese mit verschiedenen Gegenständen. Nach Eintreten der Wohnungstür und unter Einsatz von Pfefferspray konnte der 41-Jährige überwältigt werden. Anschließend erfolgte eine Zwangseinweisung.


zur Startseite