Sie sind hier: Region >

Qualitätsmanagement: 14 städtischen Kitas zertifiziert



Wolfenbüttel

Qualitätsmanagement: 14 städtischen Kitas zertifiziert

Per Online-Konferenz wurde das Ereignis gefeiert.

Die Zertifizierung konnte nur online stattfinden.
Die Zertifizierung konnte nur online stattfinden. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die 14 städtischen Kitas sind nach gut zwei Jahren Qualifizierung für ihren erfolgreich abgeschlossenen QM-Prozess (Qualitätsmanagement) zertifiziert worden. Sie können nun demnach nach dem „Nationalen Kriterienkatalog“ die Entwicklung und Sicherung pädagogischer Qualität in ihrer Einrichtung umsetzen und ein dauerhaftes Qualitätsmanagementsystem verankern. Gemeinsam gefeiert werden durfte auch – allerdings nur per Online-Konferenz. Das berichtet die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.



Das Besondere am QM-System ist, dass es nicht - wie üblich - nach DIN-Normen aufgebaut ist, sondern dass pädagogische Ziele und die Entwicklung im Kita-Team im Mittelpunkt stehen. So haben sich zum Beispiel alle Kitas mit der Sprachförderung und der Umsetzung in der eigenen Einrichtung beschäftigt. Außerdem wurden je Kita zwei Qualitätsziele erarbeitet und zum Teil umgesetzt (soweit dies unter Coronabedingungen möglich war). Ab Januar 2021 werden die Kitas in QM-Zirkeln weiter mit dem System arbeiten und so die Qualität kontinuierlich weiterentwickeln.

Der QM-Prozess startete Ende 2018 mit einer Qualifizierungsreihe über PädQuis, einem renommierten Institut aus Berlin, welches den „Nationalen Kriterienkatalog“ für Kitas entwickelt hat. Die Qualifizierung fand in zwei Durchgängen mit jeweils sieben Kitas statt. Aus jeder Kita nahm die Leiterin sowie eine QM-Beauftragte oder ein QM-Beauftragter teil.


zur Startseite