Peine

Radeln für blinde Kinder in Uganda - Am 7. August in Lengede


Radeln für den guten Zweck. Symbolfoto: Pixabay
Radeln für den guten Zweck. Symbolfoto: Pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

02.08.2017

Lengede. Am Montag, 7. August, werden im Laufe des Nachmittages die beiden Radfahrer, Markus Kalwei und Andreas Blume am Lengeder Kindergarten „Arche Noah" eintreffen. Mit dem Start in Bönen (NRW), wird Lengede nach Delbrück und Hameln die dritte Etappe sein. Die beiden unterstützen mit ihrer Tour blinde Kinder in Uganda.



Die erradelten Spenden gehen an eine Schule, in der blinde und sehende Kinder gemeinsam unterrichtet werden. In Lengede nehmen Kinder der „Arche Noah" in Empfang und um 19 Uhr lädt die Kirchengemeinde Lengede zu einem Informationsabend zu dem Projekt mit den beiden Radfahrern ins evangelisch-lutherische Gemeindezentrum in der Bäckerstraße ein. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Von hier aus geht es dann am 8. August weiter nach Wernigerode, Magdeburg, Kloster Lehnin, Teltow und Berlin. Unter www.fundride2017.jimdo.de gibt es weitere Infos.


zur Startseite