Braunschweig

Radfahrer kontrolliert - Viele Verwarngelder


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

17.08.2016




Braunschweig. Polizeibeamte kontrollierte am Morgen zwischen 07.00 und 08.30 Uhr den Fahrradverkehr auf dem Altewiekring in Höhe St.-Leonhards-Garten.

In dieser Zeit stellten die Beamten fest, dass 35 Fahrradfahrer auf der für sie falschen Straßenseite unterwegs waren. Die Betroffenen wurden mit jeweils 20 Euro verwarnt. Das Fahren auf der falschen Straßenseite führte 2015 zu 47 Unfällen mit verletzten Fahrradfahrern. Zwei Radfahrer wurden dabei getötet.


zur Startseite