whatshotTopStory

Radfahrer trotzen dem strömenden Regen

von Christoph Böttcher


Beim Sattelfest in Wolfsburg trotzten die Radfahrer dem Regen. Foto: Christoph Böttcher
Beim Sattelfest in Wolfsburg trotzten die Radfahrer dem Regen. Foto: Christoph Böttcher Foto: Christoph Böttcher

Artikel teilen per:

14.05.2017

Wolfsburg. Am heutigen Sonntag hat in Wolfsburg nicht nur das Stadtradeln begonnen. Passend dazu wurde die Radroute "Velpker Schweiz" eingeweiht und das Sattelfest gefeiert. Dabei zeigte sich der Sonntag nicht von seiner besten Seite, die Radler hielt das aber nicht ab.



Zahlreiche Fahrer sammelten sich beim Schloss Wolfsburg, um die Radroute "Velpker Schweiz" mit einzuweihen. Auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs ließ es sich nicht nehmen. "Ich fahre ja eh das ganze Jahr mit dem Fahrrad, da macht mir das Wetter nichts aus", entgegnete Mohrs. Und auch alle anderen Teilnehmer kamen nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Auch Gero Janze, Samtgemeindebürgermeister Grasleben und Veronika Koch, Bürgermeisterin der Gemeinde Grasleben beteiligten sich von politischer Seite.

Karin Klaus-Witten, erste Vorsitzende des ADFC Wolfsburg, zeigte sich überrascht, über die rege Teilnahme und freute sich, dass so viele das Radfahren präsent machen. Allerdings fehlten zum Auftakt vor allem Familien mit Kindern, bei dem Wetter aber auch nicht verwunderlich.


zur Startseite