Helmstedt

Radfahrer versucht Taschen zu entreißen: Rentnerin wehrt sich


Die Rentnerin hielt ihre Taschen fest, so dass es dem Täter nicht gelang, diese zu erbeuten. Symbolfoto: Alexander Panknin
Die Rentnerin hielt ihre Taschen fest, so dass es dem Täter nicht gelang, diese zu erbeuten. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

02.10.2017

Helmstedt. Wie die Polizei mitteilte, versuchte ein Unbekannter am Samstagvormittag einer 84 Jahre alten Helmstedterin die Handtasche zu entreißen, hatte allerdings nicht mit der Gegenwehr der Rentnerin gerechnet.



Die ältere Dame war gegen 10.50 Uhr auf dem Gehweg zwischen den Straße Langer Steinweg und Goethestraße unterwegs und befand sich in Höhe der Goethehalle. In den Händen hielt sie verschiedene Einkaufstaschen.

Plötzlich und unvorhersehbar für die 84 Jährige näherte sich von hinten ein Radfahrer und versuchte im Vorbeifahren der Rentnerin die Taschen zu entreißen. Die ältere Dame reagierte geistesgegenwärtig und hielt ihre Taschen fest, so dass es dem Täter nicht gelang, diese zu erbeuten. Zum Glück blieb die Rentnerin bei dem Vorfall unverletzt.

Der Täter war etwa 16 bis 17 Jahre alt und hatte eine schlanke, jugendliche Statur. Bekleidet war der Radfahrer mit einem weißen Kapuzenpullover. Der Radfahrer entfernte sich anschließend auf dem Gehweg der Goethestraße in Richtung Walbecker Straße.

Die Polizei hofft darauf, dass der Radfahrer Passanten oder Autofahrern aufgefallen ist und bitte um Hinweise an das Polizeikommissariat in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.


zur Startseite