Sie sind hier: Region >

Radtour zur Pfalz Werla rund um den Oderwald



Wolfenbüttel

Radtour zur Pfalz Werla rund um den Oderwald


Wolfenbüttel. Für Sonntag den 3. Juli lädt der ADFC Kreisverband Wolfenbüttel alle interessierten RadfahrerInnen zu einer geführten Radtour zur Pfalz Werla ein. Foto: ADFC Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Für Sonntag den 3. Juli lädt der ADFC Kreisverband Wolfenbüttel alle interessierten RadfahrerInnen zu einer geführten Radtour zur Pfalz Werla ein. Foto: ADFC Wolfenbüttel Foto: ADFC Wolfenbüttel

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Für Sonntag den 3. Juli lädt der ADFC Kreisverband Wolfenbüttel alle interessierten RadfahrerInnen zu einer geführten Radtour zur Pfalz Werla ein.

Auf dem Gelände der Kaiserpfalz wurde das Westtor neu errichtet. Neue Erkenntnisse wurden im Archäologiepark gewonnen. Ein Zeitpfad mit 20 Stationen im Landschaftspark ist entstanden. Zur Tour geht es um 8 Uhr ab dem Z/U/M/ am Stadtmarkt 11 in Wolfenbüttel. Der Hinweg führt teilweise über den Weser-Harz-Heide-Radfernweg entlang der Harzstraße und über den neuen Radweg zwischen Heiningen und Werlaburgdorf. Um 9.30 Uhr wird es eine Führung „Archäologie und Geschichte der Natur“ geben. Für die Führung wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro pro Person erhoben. Ab 11 Uhr kann man sich gegen ein Entgelt mit Getränken und kleinen Speisen vom „Werlaburg-Dorfcafé“ für den Rückweg stärken. Über wenig befahrene Straßen und Feldwege wird dann auf der Westseite des Oderwaldes zurück geradelt. Gegen 14 Uhr ist die Ankunft in Wolfenbüttel geplant. Die gesamte Streckenlänge beträgt 44 Kilometer und enthält mehrere Steigungen. Ein verkehrssicheres Fahrrad mit guter Bereifung ist empfehlenswert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite