Braunschweig

RADtour‘17: Start des Stadtradelns und neue "Lastenlöwen"


Impressionen von der RADtour'15. Foto: ADFC
Impressionen von der RADtour'15. Foto: ADFC

Artikel teilen per:

23.08.2017

Braunschweig. Mit der RADtour‘17 bietet der ADFC Braunschweig allen Fahrradinteressierten einen ausgeschilderten Rundkurs in Braunschweig an. In diesem Jahr spricht besonders viel dafür, bei der RADtour‘17 mitzumachen, denn es werden die ersten kostenlos auszuleihenden Lastenräder Braunschweigs präsentiert. Heinrich der Lastenlöwe werden sie heißen.



In diesem Jahr startet am Sonntag, 27. August, zudem mit der RADtour‘17 auch die Aktion Stadtradeln, zu der sich die Stadt Braunschweig erstmalig angemeldet hat und damit in einen Wettbewerb mit anderen Städten tritt.

Alle Interessierten können die RADtour‘17 von 10 bis 18 Uhr individuell und in beide Richtungen befahren. Einstieg ist an allen Streckenpunkten möglich beispielsweise auf dem Domplatz, wo der ADFC Braunschweig mit einem Stand vertreten ist. Die RADtour‘17 verläuft auf einem südlichen Teil des Kleine-Dörfer-Radwegs und ist zirka 30 Kilometer lang. Marc Heydecke, der die RADtour‘17 beim ADFC Braunschweig organisiert, meint: „Bereits seit 2014 steht der attraktive Kleine-Dörfer-Radweg bei der jährlich veranstalteten RADtour im Mittelpunkt. Nur 2016 konnten wir den Rundkurs aus Kapazitätsgründen leider nicht anbieten. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr wieder genug ehrenamtlich Aktive für die umfangreichen Aufgaben zur Verfügung stehen.“ Der ADFC-Braunschweig unterstreicht mit dem Event, dass Rad fahren Spaß bringt und in Braunschweig mehr schöne Strecken vorhanden sind, als mancher denkt.

Unterwegs können die Teilnehmenden an den Stationen der Kooperationspartner haltmachen, um sich mit kleinen Speisen, Getränken oder Informationen zu versorgen. Die attraktive Tour ist einfach und auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Ein kleines Gewinnspiel wartet auf die Ritzelbande, die an den Stationen mehr dazu erfährt.

Stadtradeln - Braunschweig erstmals dabei


Der ADFC Braunschweig begrüßt, dass sich die Stadt Braunschweig 2017 erstmals zur Aktion Stadtradeln angemeldet hat. „Prima, dass dasStadtradeln mit der RADtour‘17 beginnt,“, freut sich Katrin Kaminski, Vorsitzende des ADFC Braunschweig. „So können die gefahrenen Kilometer gleich beimStadtradeln mitzählen und damit geben wir für Braunschweig einen guten Impuls. Jeder Kilometer zählt!“

Voraussetzung für das Stadtradeln ist, dass sich die Teilnehmenden registrieren und die gefahrene Strecke beim Stadtradeln angeben. Ein Stand informiert auf dem Domplatz über weitere Details. Auch die Anmeldung zum Stadtradeln ist dort möglich.


Heinrich der Lastenlöwe


Bei der RADtour‘17 wird Heinrich der Lastenlöwe erstmalig auf die Straße gehen. Es ist eine Initiative des ADFC-Braunschweig, der Frank Tristram Unternehmensberatung Lizenzpartner der EcoLibro GmbH und der Lastenradfreunde. Das erste kostenlose Verleihsystem für Lastenräder in Braunschweig wurde bereits angekündigt und Heinrich I kann nun dank Spenden und viel ehrenamtlichen Engagements starten. Die Stadt Braunschweig stellt zudem Heinrich II zur Verfügung, so dass zwei Lastenräder ausleihbar sein werden. Olaf Mindermann, Vorsitzender des ADFC-Braunschweig sieht viel Potential für das freie Lastenrad: „Das Verleihsystem über die Website ist einfach und jeder kann sich als Nutzer registrieren.

Andere Städte haben bereits erfolgreiche freie Lastenräder. Auch in Braunschweig gibt es viele Interessierte.“ Mit den Lastenlöwen läßt sich viel transportieren, was man mit einem normalen Fahrrad nicht schafft. Sie sind auch für Ausflüge und Kindertransport bestens geeignet.

Unterstützer gesucht


Heinrich der Lastenlöwe basiert auf Spenden und Zuwendungen und braucht Unterstützer, die sich beispielsweise um die Räder kümmern oder als Verleihstandorte zur Verfügung stellen. Das Verleihsystem wird durch den ADFC-Braunschweig ehrenamtlich betrieben. Die ersten Lastenlöwen werden im BZV Medienhaus, Hinter Brüdern 23 und im Bürger BeratungsZentrum, Frankfurter Straße 226 ausleihbar sein. Bei der RADtour‘17 werden die Lastenlöwen feierlich auf den ersten Weg gebracht und Teilnehmende können sie auch gleich ausprobieren.

Dirk Heuvemann, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Braunschweig begrüßt das Event: „Die RADtour des ADFC ist eine der schönsten und aktivsten Veranstaltungen im Braunschweiger Fahrradkalender. Ich freue mich auf den damit verbundenen Auftakt zum Stadtradeln und den Start für den Braunschweiger Lastenfahrradverleih.“


zur Startseite