Sie sind hier: Region >

Radwege an Neustadtring und Theodor-Heuss-Straße werden ab Montag erneuert



Braunschweig

Radwege an Neustadtring und Theodor-Heuss-Straße werden ab Montag erneuert

Beide Projekte werden voraussichtlich bis 4. September abgeschlossen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die bereits angekündigte diesjährige Erneuerung von Radwegdecken beginnt am kommenden Montag, 31. August, im Neustadtring und der Theodor-Heuss-Straße. Beide Projekte werden voraussichtlich bis 4. September abgeschlossen. Dies teilt die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung mit.



Die Asphaltdecke des nördlichen Radweges im Neustadtring zwischen Teichmüllerstraße und Celler Straße werde saniert. Dazu sei es erforderlich, den rechten Fahrstreifen des Neustadtringes in Richtung Rudolfplatz und in der Celler Straße etwa 50 Meter Richtung Norden für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Der Radweg werde während der Sanierungsarbeiten voll gesperrt, der Gehweg bleibe passierbar. Der Radverkehr werde über Teichmüllerstraße, Leibnizplatz, Lenaustraße, Kreuzkampstraße, Eichtalstraße und Celler Straße wieder auf den Neustadtring geführt. Die östliche Überquerungsmöglichkeit des Neustadtringes an der Lichtsignalanlage im Kreuzungsbereich Celler Straße entfällt für den Fußgänger– und Radverkehr. In den Einmündungsbereichen von Teichmüllerstraße und Lenaustraße könne es während des Asphalteinbaus zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Ebenfalls ab Montag, 31. August werde auf der Theodor-Heuss-Straße die Radwegdecke stadtauswärts zwischen Fabrikstraße und Frankfurter Straße saniert. Zusätzlich werden punktuell im Gehwegbereich Betonplatten und Betonbordsteine ausgetauscht. Der Fahrzeugverkehr werde stadtauswärts einspurig auf der linken Fahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt. Der Radweg werde gesperrt, der Gehweg während der Bauzeit zum gemeinsamen Geh- und Radweg. Der Ampel-Überweg an der Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße bleibt für Fußgänger und Radfahrer erhalten.


zum Newsfeed