Sie sind hier: Region >

Räuber erbeuten 15 Euro und Lippenpflege



Wolfsburg

Räuber erbeuten 15 Euro und Lippenpflege


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Am Dienstagnachmittag wurde eine 27 Jahre alte Wolfsburgerin in der Fußgängerzone der Wolfsburger Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls. Die Tat habe sich nach Angaben der Polizei gegen 15:30 Uhr in der Porschestraße ereignet, wie das Opfer wenig später den Beamten zu Hause berichtete. Die Täter erbeuteten 15 Euro, einen Pflegestift und eine Parkkarte, bevor sie flüchteten.

Den Ermittlungen nach ging die 27-Jährige von der Kolpingstraße aus nach links in die Porschestraße, als ihr eine fünf- bis sechsköpfige Personengruppe folgte. Auf Höhe einer Bankfiliale sei zunächst von einem Täter geschubst worden, berichtete das Opfer. Während der Unbekannte an ihrer Handtasche zerrte, habe ein Komplize aus ihrer Jackentasche das Diebesgut gezogen. Danach sei die Gruppe wieder in Richtung Kolpingstraße davon gegangen. Zum Tatzeitpunkt haben sich in der sonst belebten Fußgängerzone keine Passanten in der Nähe befunden.

Die Täter seien im Alter von 16 bis 25 Jahren gewesen. Die Ermittler hoffen, dass es Zeugen gibt, die nähere Angaben zu der Personengruppe machen können. Hinweise zu dem Raub nimmt die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 entgegen.


zur Startseite