whatshotTopStory

RAF-Trio: Fahnder nehmen Touristen fest

von Robert Braumann


Der Überfall auf einen Geldtransporter in Cremlingen trägt die Handschrift des RAF-Trios, Foto: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

04.09.2016




Wolfenbüttel. Nach dem Raubüberfall auf einen Geldtransporter in Cremlingen (regionalHeute.de berichtete) fehlt weiter jede Spur von den Tätern. Die Ermittler gehen davon aus, dass das RAF-Trio Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette hinter diesem und weiteren Überfällen in Deutschland steckt. Dann wurde die Fahndung auch in Richtung der Niederlande gelenkt und genau dort gab es Festnahmen. Doch es handelte sich um eine Verwechslung. 

Nach übereinstimmenden Medienberichten hat die holländische Polizei in Medemblik drei unschuldige Deutsche verhaftet. Demnach hätte die Beschreibung der drei Gesuchten ziemlich genau auf das gesuchte Trio gepasst. So griffen Zivilfahnder zu, als zwei der drei das Haus zum Einkaufen verließen. Auch ein Hubschrauber und ein Spezialkommando sollen im Einsatz gewesen sein. Erst nach Rücksprache mit der deutschen Polizei und der Überprüfung der Identität der Festgenommenen sei aufgefallen, dass es sich um einen Irrtum handelte. Die Touristen empfingen Entschuldigungen und wurden wieder freigelassen.


zur Startseite