Sie sind hier: Region >

Randale in Gaststätte: Mann soll Hocker an Kopf bekommen haben



Wolfenbüttel

Randale in Gaststätte: Mann soll Hocker an Kopf bekommen haben


In der Kneipe soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Symbolbild: Christina Balder
In der Kneipe soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Symbolbild: Christina Balder Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Wie die Polizei mitteilte, soll es am am gestrigen Sonntagabend, gegen 20:10 Uhr, in einem Gastraum zu einer Streitigkeit gekommen sein. Der Grund hierfür muss erst im Verlaufe einer Zeugenvernehmung ermittelt werden. Es soll ein Barhocker geflogen sein und ein Mann fast die Treppe runtergefallen sein.



Im Verlaufe dieser Streitigkeit soll der 32-jährige Mann den Barhocker genommen und diesen in Richtung des Kopfes eines 73-jährigen Mannes geworfen haben. Der Mann erlitt hierdurch eine blutende Wunde am Kopf. Er wurde in ein örtliches Krankenhaus gefahren. Zur Schwere der Verletzungen können keine Angaben gemacht werden.

Mann hält sich noch am Geländer fest


Weiterhin sollen beiden Täter versucht haben, einen 42-jährigen Mann eine Treppe hinunter zu schubsen. Dieser konnte sich jedoch am Geländer festhalten. Hiernach seien beide Täter zur Ausgangstür gegangen und diese beschädigt haben. Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in Höhe von ungefähr 3.000 Euro aus.


zur Startseite