Sie sind hier: Region >

Randalierer treten Autospiegel ab - Tatverdächtige gefasst



Braunschweig

Randalierer treten Autospiegel ab - Tatverdächtige gefasst


Symbolfoto: Werner Heise
Symbolfoto: Werner Heise Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Dank einer aufmerksamen und schnell reagierenden Zeugin konnten Polizeibeamten in der Nacht zum Donnerstag zwei mutmaßliche Randalierer stellen. Das berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.



Die 36-Jährige hatte kurz nach 1 Uhr Krach auf der Leonhardstraße gehört und sah, wie zwei Personen aus einer Gruppe heraus gegen dort geparkte Fahrzeuge traten und dies mit lautem Gegröle bejubelten. Sofort alarmierte sie die Polizei. Bei der Fahndung entdeckte eine Zivilstreife die Gruppe nahe der Stadthalle, wie sie dort im Baustellenbereich Absperrmaterial und Schilder verrückten und umwarfen.

Die Zeugin erkannte zwei 18-Jährige, die die Autos beschädigt haben sollen wieder. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihnen jeweils über 1,8 Promille. Sie zeigten sich uneinsichtig und wurden ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Ersten Feststellungen in der Nacht zufolge waren auf der Leonhardstraße mindestens an sechs Autos die Außenspiegel zerstört


zur Startseite