Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Ranger laden ein: Säuberungsaktion im Naturschutzgebiet Riddagshausen



Ranger laden ein: Säuberungsaktion im Naturschutzgebiet Riddagshausen

Für alle Helfer werde es ein Mittagessen geben.

Das Naturschutzgebiet Riddagshausen.
Das Naturschutzgebiet Riddagshausen. Foto: Niklas Eppert

Braunschweig. Die Rangerin Anke Kätzel und das Naturerlebniszentrum Haus Entenfang laden am 9. Oktober, um 9 Uhr zu einem Arbeitseinsatz im Naturschutzgebiet Riddagshausen ein. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Braunschweig vom Freitag hervor.



Es sei geplant, den Bereich um eine Natur-Erleben-Station von Gehölzen und Schilf zu befreien, um den Blick in die umgebende Landschaft wieder zu ermöglichen. Weiterhin sollen mehrere Barrieren zum Schutze vor dem Betreten der Landschaft erneuert werden. Die nötigen Werkzeuge seien vorhanden. Alle Interessierten sollten jedoch, wenn möglich, Arbeitshandschuhe mitbringen, so die Stadt. Es werde um eine Anmeldung gebeten. Das geht entweder per E-Mail an entenfang@braunschweig.de oder telefonisch unter der Nummer 0531 / 23170392. Treffen ist vor dem Haus Entenfang. Das Ende sei für 13 Uhr vorgesehen, anschließend gebe es für alle Helfer ein Mittagsessen.

Lesen Sie auch: Regionale Erzeuger: Der Fischer im Naturschutzgebiet



zum Newsfeed