Sie sind hier: Region >

Rat berät über Stadthalle, Parkkonzept und Thune-Zwischenfall



Braunschweig

Rat berät über Stadthalle, Parkkonzept und Thune-Zwischenfall

von Nick Wenkel


Heute tagt der Rat der Stadt. Viele interessante Punkte stehen auf der Tagesordnung. Foto: Archiv
Heute tagt der Rat der Stadt. Viele interessante Punkte stehen auf der Tagesordnung. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zu seiner nächsten Sitzung kommt der Rat der Stadt Braunschweig am heutigen Dienstag, 19. Dezember, um 14 Uhr, zusammen. Die Debatte im Großen Sitzungssaal des Rathauses, Platz der Deutschen Einheit 1, kann vor Ort auf den Besucherplätzen oder live im Internet verfolgt werden.



Die Ratssitzung ist als Live-Stream unterwww.braunschweig.de/ratssitzungabrufbar. Darüber hinaus können unter dieser Adresse auch die Tagesordnung sowie die dazu gehörenden Anfragen, Anträge und Mitteilungen eingesehen werden. Videostreams der Ratssitzungen können unter dem Linkwww.braunschweig.de/ratsvideoarchivzeitversetzt abgerufen werden. In der Regel ist der Beitrag drei Tage nach der jeweiligen Sitzung, spätestens in der darauffolgenden Woche abrufbar.

In der Sitzung wird über Themen wiedie neue Gebührenordnung für das städtische Parken, der Denkmalschutz der Stadthalle und das herbizidfreie Braunschweig gesprochen.Auch auf der Tagesordnung steht der Zwischenfall in Thune. Hier fordert die Ratsfraktion der BIBS in Zukunft von den in Thune ansässigen, verursachenden Firmen sofortige Informationen, sollte es zu einem erneuten Störfall kommen.Die Sicherstellung eines unverzüglichen Informationsflusses sei unabdingbar, um auch die Anwohnerschaft, Schulen und sonstige Einrichtungen am Ort ohne Verzug informieren zu können, heißt es im Antrag der BIBS.

Die Tagesordnung ist im Internet unterwww.ratsinfo.braunschweig.deeinsehbar.


zur Startseite